Auf dem Eiszeitlehrpfad zum Rachelsee

Auf dem Eiszeitlehrpfad zum Rachelsee

Länge: ca. 7,5 km
Gehzeit: 2:45 Std.

Schwierigkeit: mittel
Wegbeschaffenheit: Wechsel aus Wurzelwegen, steinigen Steigen und bequemen Forstwegen

Ausgangspunkt: Racheldiensthütte
Entfernung vom Hunderesort: ca. 32km (45 Minuten)
Rundweg: Buntspecht

Der Urwald- und Eiszeitlehrpfad zum Rachelsee zählt zu den naturschönen und lehrreichen Kurzwanderungen im Nationalpark Bayerischer Wald. Um das von Gletschern ausgehobelte Kar, auf dessen Bodender sagenumwobene See glitzert, hat sich ein ausgedehnter Urwald gebildet.

Auf diesem Prädikatswanderweg lässt sich die wilde Waldnatur am Fuße des Rachels bestens erkunden. Highlight ist der Rachelsee als einziger natürlicher See im Nationalpark. Ein Eiszeitlehrpfad und die Felsformation Felsenkanzel bieten Abwechslung auf der Wanderung, bevor am Ende die Einkehr in der Racheldiensthütte lockt. Der Rundweg ‚Buntspecht‘ ist von Deutschen Wanderverband zertifiziert als Kurzer Qualitätsweg der Kategorie ‚naturvergnügen‘.

Die Straße zur Racheldiensthütte ist von Mitte Mai bis zu den Allerheiligenferien von 8 bis 18 Uhr für Pkw gesperrt; dann ist die Hütte mit dem Rachelbus
erreichbar.

Auf dem Eiszeitlehrpfad zum Rachelsee
OpenStreetMap(mit Leaflet)
Durch Aktivierung dieser Karte wird Ihre IP-​Adresse gegebenenfalls von der OpenStreetMap Foundation gespeichert und Daten nach Großbritannien übertragen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit in den Cookie-Einstellungen in der Datenschutzerklärung widerrufen.
Karte aktivieren

Kategorien

Golden Retriever im Wasser
Winterurlaub mit Hund
Familienurlaub mit Hund
Familienurlaub mit Hund
Skiurlaub mit Hund
Skiurlaub mit Hund
Kategorien
Nordic Walking
Fit & Aktiv
Fit & Aktiv
Natur
Natur
Kategorien
Einkaufs­möglichkeiten
Linktipps
Linktipps