Rund um den Hund: Allgemeines über den Hund

Hunde sind großartige Familientiere

Hunde sind großartige Familientiere
Eigenes Bild

Kinder und Hunde können eine tolle Einheit bilden, wenn beide gelernt haben, gewisse Spielregeln einzuhalten. Der Hund sollte kontrollierbar und rücksichtsvoll im Umgang mit den Kleinen werden. Kinder sollten lernen, den Hund als individuelle Persönlichkeit zu akzeptieren und nicht als Spielzeug zu sehen. Der Hund muss als ein anderes Lebewesen akzeptiert und verstanden werden. Dann steht der Gemeinsamkeit nichts mehr im Wege, die sich u.a. in tollen Spielen ausdrücken kann.

Hunde sind großartige Spielgefährten und Familientiere, aber bisweilen werden sie auch zur Gefahr für Kinder. Jährlich müssen in Deutschland schätzungsweise bis zu 50.000 Bissverletzungen ärztlich behandelt werden und weit mehr als die Hälfte der Behandelten sind Kinder. Das muss nicht sein – helfen kann ein entsprechendes Training des Hundes durch fachkundige Hände. Etwa in der Hundeschule „Hundezentrum Bayerischer Wald“ HZBW, die entsprechende Kurse anbietet. 

Wer auf einen Familienhund wert legt, der Freude macht, kann einen Kurs beim HZBW buchen und dies mit einem angenehmen Urlaub im Bayerischen Wald verbinden.  Das Hundezentrum arbeitet eng mit dem Landhotel Haus Waldeck in Mitterfirmiansreut zusammen. Dies ist ein komfortables, sehr persönlich geführtes Drei-Sterne-Hotel, in dem Gäste mit Hund herzlich willkommen sind. Die Hunde schlafen im Zimmer des Gastes oder im tiergerechten Zwinger, sie können sich zusammen mit dem Halter frei im Hotel bewegen. Direkt vor dem Haus findet sich ein 600 Quadratmeter großer Hundeplatz mit Agility-Geräten, hier beginnen die Wanderwege durch den Bayerwald. Und nach erfolgreichem  Training können Herrchen oder Frauchen  im schönen Vital-Wellness-Bereich des Hotels relaxen oder in der Bibliothek mit ihren mehr als 1.900 Bänden schmökern, darunter manches interessante Werk über Hunde.

Hier geht es weiter zu den Rassenportraits.